Blade Runner – Träumen Videospielfiguren von digitalen Schafen?

Los Angeles im Jahre 2019. Das Leben auf der Erde hat sich drastisch verändert. Die Kolonisierung fremder Welten ist Wirklichkeit geworden. Replikanten, künstlich hergestellte Menschen, ist der Aufenthalt auf der Erde verboten. Illegale Replikanten werden von der Polizeisondereinheit Blade Runner gejagt und getötet. Man nennt es nicht exekutieren, sondern aus dem Verkehr ziehen.

Das Spiel orientiert sich sowohl an dem Film Blade Runner als auch an dem Roman Träumen Androiden von elektrischen Schafen?. Das Spiel verfolgt den Fall des jungen Blade Renners Ray McCoy, der parallel zur Handlung von Deckart (gespielt im Film von Harrison Ford) in einen Fall von Tiermorden ermitteln soll. Dabei kommt er mehreren Replikanten auf die Spur.

Das Besondere an diesen Spiel ist, dass man zu beginn nie wirklich weiß, wer alles ein Replikant ist. Das Spiel würfelt die Rollen der Replikannten bei jedem neuen Spielstart zufällig aus, so dass es jeder sein könnte – einschließlich McCoy selbst.

Wenn ihr gute Detektive seit und eine Vermutung habt, wer ein Replikant sein könnte, dann schreibt eure Vermutung in die Kommentare.

About Eisenseele

Gaming mit Herz und Eisenseele. Leidenschaftlicher Videospiele-, Serien- und Kino-Fan. Liebt Podcast (hören und produzieren). Wird manchmal mal als Rollenspiel-Onkel bezeichnet (wegen des Faibles für RPGs). Kann aber auch (fast) jedem anderen Genre kann etwas abgewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.