RL Podcast 4 – Zensur, Sex und leere Versprechungen (Hallo Damakash)

Random Loot Podcast 3 ist am Start!

Den Podcast könnt ihr eine Woche lang vorab auf Random Loot anhören oder auf iTunes für iPhone und Co oder für AndroidSmartphones runterladen

In diesen Folge des Random Loot Podcast reden wir unter anderem über:

– freizügige Zensur in japanischen Rollenspielen (vor allem in Bravely Second) Hier das angesprochene Bild

– Streamen im Bikini

– PewDiePie der das beste Spiel 2016 (Bärensimulator) nicht mag und wie er drauf reagiert.

– die Schließung der Lionhead Studios und Press Play Studios durch Microsoft

warum Judge Daring bei der Visual Novel Mind Zero einschläft

– geisterhafte Ermittlungen in Murdered: Soul Suspect

warum Damakash in Layers of Fear malt

wie die Welt in The Division eine Geschichte erzählt

– Pokemon Y und wie es Phils Jugend zurück holt.

– Und warum Phil schlecht in Street Fighter V ist

Die Youtube Kanäle der Teilnehmer

Dana aka Damakash Kanal
Phil aka Eisenseele Kanal
Jens aka Judge Daring Kanal

About MrFutago87

Beginnend mit der PS1 entdeckte ich meine Liebe für Videospiele durch Sachen wie Tekken, Final Fantasy und Resident Evil. Und daran hat sich in 20 Jahren kaum etwas geändert, ich liebe JRPGs, Hack & Slash und generell abgedrehtes Zeug aus Japan. Und genau das bekommt ihr mit meinen Videos.

5 thoughts on “RL Podcast 4 – Zensur, Sex und leere Versprechungen (Hallo Damakash)

  1. Es stimmt das es für den westlichen Markt nur eine Version gibt,Bravely Second wird nach US Maßstäb zensiert und dort ist man ja was sexuelle Dinge angeht,wie ihr schon sagtet,weniger aufgeschlossen wir hier und eventuell wurde auch deswegen aus Indianaer-Klasse ein Cowboy.

    Wenn ich mich recht entsinne wurde bei Bravely Default schon das Alter der Protagonisten um zwei bis drei Jahre für die West-Version angehoben

    1. Hi Shadowrunner85,
      ja, so weit ich weiß gibt es nur eine Version für den westlichen Markt, so was die US- und die EU-Version inhaltsgleich sind. Aber zu 100% kann ich das jetzt noch nicht bestätigen, da Bravley Second erst am 15. April rauskommt.

      Und du hast Recht, in der westlichen Version sind die Charaktere wirklich älter gemacht worden. Hab es extra noch mal in der Wikipedia nachgeschaut: „The Western localization of the game contains censorship related to some sexual material in the original game: the ages of the main characters were increased to no longer be underage by Western standards, with 15-year-olds being changed to be 18-year-olds, and two of the female playable characters‘ costumes were altered to make them less revealing“ (https://en.wikipedia.org/wiki/Bravely_Default)

      1. Das Schutzalter in Japan liegt eben bei 13 Jahren, das ist im Westen eben ein ganzes Stück anders. Man muss schon auf Sensibilitäten anderer Kulturen achten. Das selbe wie bei dem Cowboy und Indianer Ding, in Asien und Europa ist das kein Problem aber in den USA könnte das als rassistisch angesehen werden.

        1. Es ist schwer es allen recht zu machen und extra für den europäischen Markt eine „zweite“ Version zu lokalisieren würde sich bei den meisten Spielen für den Hersteller sicher nicht rechnen

          1. Na ja, eher ein dritte Version. Wir bekommen dann ja meist die US Version. Man kann es nie allen recht machen, aber Leuten unnötig vor den Kopf stoßen muss man auch nicht. Es ist ja auch nicht so als ob das hier einen einschränkenden Effekt auf das Spiel hat, wie das bei Fire Emblem wohl der Fall ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.