XCOM 2 – Auf ins letzte Gefecht [Folge 35-38]

Die Soldaten von XCOM 2 sind der letzte Widerstand

Das ist die letzte Kampange des XCOM 2 Let’s Play Durchlaufs in der Ironman Version. Viel Spaß mit den folgenden Gameplays.

Der letzte Widerstand – XCOM 2

Wir beginnen die letzte Kampagne des XCOM 2 Gameplays im Ironman-Modus. Werden wir es diesmal schaffen ADVENT und die Alien-Invasoren von der Erde zu vertreiben?

 

Sie haben Blacky getötet! Ihr Schweine! – XCOM 2

In diesen Gameplay von XCOM 2 sollen wir einen VIP aus einer ADVENT-Zelle befreien.

 

Vergeltung? Von wegen – XCOM 2

In diesen Gameplay zu XCOM 2 müssen wir mal wieder einen Vergeltungsschlag von ADVENT auf den verbündeten Widerstand verhindern.

 

Alien-Jäger – XCOM 2

In diesen Gameplay zu XCOM 2 müssen wir die mal wieder eine Hackermodul vor der ADVENT Schergen verteidigen.

 

 

Mehr Videos zu XCOM 2 gibt es hier
XCOM 2 auf Steam.
Offizelle Seite zu XCOM 2

Meine Social-Links
Spende/Donation: http://www.donation-tracker.com/u/eisenseele
Youtube: https://www.youtube.com/user/Eisenseele20
Steam: http://steamcommunity.com/id/Eisenseele/
Google+: https://plus.google.com/+RundumpodcastDeEisenseele
Twitter: http://twitter.com/Eisenseele
Webseite: http://randomloot.de
Facebook: http://www.facebook.com/Eisenseele

Allgemeine Spielbeschreibung von XCOM 2

XCOM 2 ist ein Computerspiel des Entwicklers Firaxis Games und wurde vom Publisher 2K Games am 5. Februar 2016 aus Qualitätsgründen weltweit exklusiv für die PC-Plattform unter den Betriebssystemen Microsoft Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht. Es handelt sich um ein rundenbasiertes Strategiespiel und ist die Fortsetzung von XCOM: Enemy Unknown aus dem Jahr 2012 und dessen Add-on XCOM: Enemy Within, einem Remake des klassischen Strategiespiels UFO: Enemy Unknown aus dem Jahr 1994. Die Handlung beginnt zwanzig Jahre nach dem Krieg gegen die Aliens und der Niederlage der Menschheit und ihrer Militärorganisation XCOM.

Handlung von XCOM 2

XCOM 2 spielt im Jahr 2035 und beginnt zwanzig Jahre nach den Ereignissen aus XCOM: Enemy Within. Die multinationale militärische und wissenschaftliche Organisation XCOM konnte die Alienbedrohung nicht abwenden, letztlich wurde sie durch das Taktieren des Nationenrats hintergangen, der sich bereits kurz nach der Invasion den Aliens ergab. XCOM wurde dadurch zu einer Untergrundorganisation, die den Widerstand im Untergrund neu formiert. Viele frühere XCOM-Offiziere, wie beispielsweise Central Officer Bradford, zogen es vor, sich der neuen Regierung unter den Aliens zu verweigern, und versteckten sich. Die Erde wird nun kontrolliert durch ADVENT, eine Marionettenregime, das durch ihre Propaganda die Alienherrschaft schönredet, indem es die Invasion der Aliens als friedliche Kontaktaufnahme bezeichnet und die irdische XCOM-Streitmacht als Terroristen brandmarkt.
In diesem Szenario übernimmt der Spieler die Rolle eines Commanders, der in Aliengefangenschaft aus der Stasis erwacht und von Central Officer Bradford gerettet wird. XCOM bereitet einen Angriff auf einen Alienkonvoy vor, um einen Vorrat des Minerals Elerium zu stehlen, das Grundlage der Alientechnologie ist. Damit soll die Avenger, ein erbeutetes Alienschiff, ausgerüstet werden.
Die Avenger dient als Basis für Operationen gegen die Alienstreitmacht im weiteren Spielverlauf. Dadurch ist die Ausgangslage für den Spielverlauf nicht die eines ortsgebundenen militärischen Hauptquartiers innerhalb eines konventionellen militärischen Schlagabtauschs. Vielmehr operiert XCOM als bunt gemischte Rebellentruppe nun mobil, alle Einsätze werden an Bord des Schiffs vorbereitet und mit Hilfe des Geoscapes, einer Weltkarte geplant. Es gilt die Avenger auszubauen, Vorräte zu sammeln, Kontakt mit XCOM-Splittergruppen herzustellen oder Einsätze gegen die Besatzer zu starten.

Gameplay

Das Szenario hat starke Auswirkungen auf die taktische Ausrichtung des Vorgehens innerhalb des Spielverlaufs. Einsätze mit anfangs vier, später sechs Kämpfern müssen verdeckt durchgeführt werden, es dominieren Schleich-Missionen und Hinterhalte, selten kann aus einer Position der Gleichwertigkeit der Gefechtsgegner agiert werden, da dies die Bewaffnung der XCOM-Kämpfer nicht zulässt. Trotz der Einführung der Schleichtaktik ins Gameplay ersetzt sie nicht den Kampf oder ist es möglich, ein Level ausschließlich im Stealth zu vollenden, da ADVENT immer wieder neue Verstärkungen entsendet. Es gibt auch schnellere Gefechte als in Enemy Unknown mit „Hit-and-Run“-Missionen, bei denen die Einheiten in die Alieneinrichtungen eindringen und ihre Ziele schnell erreichen müssen, um sofort wieder zum Absprungpunkt zurückzukehren.

Das Avatar-Projekt

Im Verlauf des Spiels fügen sich einzelne, bei Einsätzen gewonnene Informationen zu dem Bild eines Alien-Geheimprojekts zusammen, dem Avatar-Projekt. Die Wissenschaftler von XCOM, Tygan und Shen, entdecken, dass die Führer von ADVENT an einer Krankheit leiden, die ihre Körper zerfallen lässt. Um diesem Schicksal zu entfliehen, begannen sie aus entführten Menschen neue Körper für sich entstehen zu lassen, die so genannten Avatare. Unter dem Druck des Widerstands durch XCOM und der Furcht vor Aufdeckung wird das Avatar-Projekt beschleunigt, indem Millionen von Menschen unter dem Vorwand, alle Krankheiten zu heilen, in Genetikkliniken behandelt werden sollen. Dieses Projekt fungiert innerhalb des Spiels auch als Trigger, um Spielerentscheidungen herauszufordern, denn es stellt einen Countdown dar: Das Projekt schreitet im Hintergrund fort, und wenn es fertiggestellt ist, endet das Spiel automatisch. Nur Angriffe auf Einrichtungen der Aliens verzögern das Projekt und setzen den Countdown zurück.

 

 

About Eisenseele

Gaming mit Herz und Eisenseele. Leidenschaftlicher Videospiele-, Serien- und Kino-Fan. Liebt Podcast (hören und produzieren). Wird manchmal mal als Rollenspiel-Onkel bezeichnet (wegen des Faibles für RPGs). Kann aber auch (fast) jedem anderen Genre kann etwas abgewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.